Ensemble grosse Namen

Niek Baar

Concertgebouw Kammerorchester

Beschreibung

Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento Nr. 3 F-Dur KV 138

Robert Schumann
Violinkonzert in d-Moll, WoO 23

Anton Webern
Langsamer Satz

Béla Bartók
Divertimento für Streichorchester

 

Das Kammerorchester des Royal Concertgebouw Orchestra bringt Wolfgang Amadeus Mozarts Divertimento Nr. 3 F-Dur KV 138, den Langsamen Satz von Anton Webern und Béla Bartóks Divertimento für Streichorchester mit in die Rudolf-Oetker-Halle. Solist des Abends ist der mehrfache internationale Preisträger und junge niederländische Violinist Niek Baar, der Schumanns berühmtes Violinkonzert in d-Moll auf die Bühne bringt. Er begann im Alter von acht Jahren Geige zu spielen, wurde fünf Jahre später als »junges Talent« vom Königlichen Konservatorium in Den Haag aufgenommen und legte sein Examen mit Höchstnote ab. Als Solist hat Niek Baar bereits mit dem Rotterdam Philharmonic Orchestra, Radio Philharmonisch Orkest, Residentie Orchester Den Haag, der Sinfonia Rotterdam, und dem Royal Conservatorium Orchestra gespielt.

Das Concertgebouw Kammerorchester wurde 1987 neu gegründet und besteht aus Musiker*innen des Royal Concertgebouw Orchester. Von 1957 bis 1987 trat das Ensemble als Amsterdam Chamber Orchestra auf. Die Musiker*innen werden regelmäßig in die größten niederländischen Konzerthäuser eingeladen, wie z.B. in das Concertgebouw Amsterdam, Vredenburg in Utrecht und De Doelen in Rotterdam. Neben zahlreichen Auftritten in Europa gastierte das Ensemble ebenfalls bereits in Japan und Indien.

Foto © Concertgebouw Kammerorchester

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 01:45 Std.
Pausenanzahl
1
Veranstalter
Rudolf-Oetker-Halle (Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld)

Erster Termin war am
Do. 21.05.2020
Spielort
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Ensemble
grosse Namen
Zur Programmübersicht