PremiereUraufführungTheater Bielefeld

Matthew MacFarlane / Marc L. Vogler / Robert Lehmeier

At your doorstep / Vor deiner Tür

Nachgespräch: Q & A online
Mi. 29.03.2023 um 11:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle, Foyer

Beschreibung

Kammeroper in zwei Teilen / Musik von Matthew MacFarlane und Marc L. Vogler / Libretto von Robert Lehmeier in partizipativer Arbeit mit Jugendlichen aus Bielefeld und Johan­nesburg / Kooperation mit der Market Theatre Foundation Johannesburg, Südafrika / In englischer und deutscher Sprache mit Übertiteln

Sie: eine junge Frau in Bielefeld, lebt bei ihrer Mutter, der Vater ist vor langer Zeit ausgezogen. Sie hat Angst vor Menschen und igelt sich zuhause ein. Er: ein junger Mann in Johannesburg, kam zusammen mit seiner Schwester nur mit einem kleinen Koffer aus dem Land, in dem er geboren wurde. Lebt oft auf der Straße. Getroffen haben sie sich nie, aber sie chatten miteinander. „One World“ – das ist ihr Zauberwort, ihr Code, ihre Vision – und die ständige Basis ihrer Diskussion, wenn wieder einmal Nachrichten von unterdrückten Ehefrauen, am Grenzzaun erfrorenen Geflüchteten oder rücksichtslosen Machthabern erscheinen. Dazwischen keimen die zarten Sprösslinge einer Liebe auf, soweit sie das auf der digitalen Basis können. Und stellen alsbald die zentrale Frage: Können wir zueinanderkommen? Und wenn ja, wann, wo und, vor allem, wie?

At Your Doorstep / Vor deiner Tür bildet diesen Chatverlauf theatralisch ab und überführt ihn in ein interkontinentales zweiteiliges Musiktheaterstück. Die gut einstündige Handlung findet gleichzeitig in Bielefeld und in Johannesburg statt; der jeweils andere Teil wird dabei filmisch übertragen. Dies ist der dritte Teil der Kammeropern-Reihe First Contact – Faszination Musiktheater, die das Theater Bielefeld dank der Neue-Wege-Profilförderung des NRW Kultursekretariats und des Landes NRW ins Leben rufen konnte: Unter partizipativer Mitwirkung junger Autor*innen in den eigens gegründeten Jugendclubs in Johannesburg und Bielefeld schrieb Robert Lehmeier ein Libretto, das den politischen Sorgen, privaten Nöten, aber auch den Hoffnungen und der Sehnsucht nach dem Glück junger Menschen hier wie dort authentisch nachspürt. Was sich in der Musik spiegelt, die von je Marc L. Vogler aus Europa (Köln) und Matthew MacFarlane aus Südafrika (Johannesburg) eigens hierfür komponiert wird.

 

Bestandteil jeder Vorstellung ist das anschließende Publikumsgespräch. Bei den Terminen am 29. März sowie am 2. und 5. April 2023 findet diese Question-and-Answer-Session gemeinsam mit dem Publikum im Market Theatre Johannesburg statt, das per Zoom zugeschaltet wird.

 

Termine

Förderer, Partner & Sponsoren

Diese Produktion wurde unterstützt von

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
NRW Kultursekretariat

Kurzinfo

Premiere
Mi. 29.03.2023

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle, Foyer
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Uraufführung
Theater Bielefeld
Zur Programmübersicht