Schauspielerin

Doreen Nixdorf

BIOGRAFIE

Doreen Nixdorf hat über Biochemie und Tanz ihren Weg zum Schauspiel gefunden. Nach dem Studium in Hannover war sie am dortigen Schauspielhaus engagiert, danach am Wiener Burgtheater und am Thalia Theater in Hamburg. Von 2009 bis 2014 war sie festes Ensemblemitglied am Staatstheater Wiesbaden. Sie arbeitete u. a. mit Regisseuren wie Andreas Kriegenburg, Karin Beier, Dimiter Gotscheff und Stephan Kimmig. Am Theater Bielefeld ist sie seit der Spielzeit 2013/14 festes Ensemblemitglied und stand u.a. als Frau John in Hauptmanns Die Ratten (Regie: Sébastien Jacobi), als Deborah in Joseph Roths Hiob (Regie: Christian Schlüter) sowie in den Uraufführungen der Stücke David Gieselmanns Die Oppelts haben ihr Haus verkauft, Sissy Murnau und Spin (Inszenierungen: Christian Schlüter) auf der Bühne. Zuletzt konnte man sie u.a. als MutterVater Ubu nach Alfred Jarry in der Inszenierung von Clara Weyde erleben. 2017 erhielt Doreen Nixdorf den Theaterpreis »Theatertaler« der Theater- und Konzertfreunde Bielefeld.