Orchester

Wiener Klassik – Auf Reisen

Mo. 28.11.2022 um 20:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle

Beschreibung

Wolfgang Amadeus Mozart
Pariser Sinfonie D-Dur, KV 297

Robert Schumann
Cellokonzert a-Moll, op. 129

Felix Mendelssohn-Bartholdy
Italienische Sinfonie Nr. 4 A-Dur, op. 90

Gleich zwei Cellisten kümmern sich in diesem Programm um das Schumann-Konzert: Sebastian Fritsch lotet die Tiefen des Soloparts aus, Alexander Hülshoff formt den hochromantischen Orchesterklang. Beide kennen das a-Moll-Konzert wie ihre Westentasche. »Kreativ, erfrischend, große Persönlichkeit!« So das Resümee der größten Cellisten unserer Zeit, wenn es um den jungen Stuttgarter Sebastian Fritsch geht. In den beiden Sinfonien zeigt Alexander Hülshoff, dass er ein genialer Erzähler am Dirigentenpult ist: »Viva Italia« in der Nr. 4 von Mendelssohn, »Paris mon amour« in der Nr. 31 von Mozart.

Violoncello: Sebastian Fritsch
Leitung: Alexander Hülshoff

Termine

Kurzinfo

Veranstalter
Klassische Philharmonie Bonn

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt