Chor

Estnischer Philharmonischer Kammerchor

Mo. 17.04.2023 um 20:00 Uhr

Beschreibung

Cyrillus Kreek
3 David’s Psalms

Johann Sebastian Bach
Motette Komm, Jesu, komm BWV 229

Arvo Pärt
Deer’s Cry

Johann Sebastian Bach
Motette Lobet den Herrn, alle Heiden BWV 230

Arvo Pärt
Magnificat

Cyrillus Kreek
Sleep well, my little Matthias

Johann Sebastian Bach
Motette Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 225

Die Chormusik ist in Estland so verwurzelt und beliebt wie in kaum einem anderen Land. Gesungen wurde in dem nördlichsten der baltischen Staaten gefühlt schon immer – und noch heute ist das Singen dort derart populär, dass hiesige Chorleiter*innen schier vor Neid erblassen. Einer der besten Chöre des Landes ist der Estnische Philharmonische Kammerchor. Dieser weltbekannte Klangkörper arbeitete bereits mit Größen wie Claudio Abbado, Marc Minkowski oder Paavo Järvi zusammen.

Das Repertoire des Chores ist dabei breit gefächert: vom gregorianischen Choral über die Spätromantik bis hin zur Musik des 21. Jahrhunderts.Aus dieser denkbar großen Palette bringt der Chor auf seine Reise nach Bielefeld Musik von Johann Sebastian Bach mit. Drei Motetten des Komponisten werden mit Werken zweier estnischer Komponisten kombiniert: mit der kontemplativen Musik Arvo Pärts und ruhigen, tief friedlichen Chorwerken des Landsmannes Cyrillus Kreek.

© Rene Jakobsen

Termine

Förderer, Partner & Sponsoren

Diese Produktion wurde unterstützt von

Theater- und Konzertfreunde

Kurzinfo

Veranstalter
Rudolf-Oetker-Halle (Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld)

Spielort