EinführungSpecials

Künstlerinnen aus Westfalen und weltweit

Dobet Gnahoré

Mi. 02.10.2024 um 20:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle

Beschreibung

Man kann die Sängerin, Tänzerin und Perkussionistin Dobet Gnahoré durchaus als eine der Superstars des afrikanischen Kontinents bezeichnen. Sie wuchs in einer Künstlerfamilie auf und kann auf eine lange Karriere zurückblicken, in der sie 2010 einen Grammy Award gewann und über 800 Konzerte weltweit spielte. Den Corona-Lockdown hat sie produktiv genutzt und ihr sechstes Album »Couleur« in Abidjan aufgenommen. Entstanden ist wieder einmal ein tanzbares Werk, in dem sich die verschiedenen Sounds des urbanen Westafrikas wiederfinden. Live überzeugt sie nicht nur durch ihr energiegeladene Programm und ihre unverwechselbare Stimme, sondern vor allem auch durch ihre legendären Tanzeinlagen. 
Dobet Gnahoré, Afro-Pop-Diva aus Côite d‘ Ivoire, wird gern mit Angélique Kidjo und Miriam Makeba verglichen. Sie singt betörende panafrikanische Balladen! In bester Manier einer Chansonnière komponiert und textet die Sängerin ihre Lieder selbst. Sie vermittelt in den Sprachen Bété, Lingala und Wolof ein Bild ihres ganz eigenen Afrikas und singt offen über die Liebe, den Tod, die Ausbeutung der Frauen und Kinder in Afrika. 
Dazu gestaltet ihr virtuoses Ensemble feingliedrige pan-afrikanische und zeitlos wirkende Arrangements mit westafrikanischen Mandingo-Melodien, ivorischen Ziglibiti-Gitarrenläufen, kongolesischen Rumba-Rhythmen, kamerunischem Bikutsi-Pop und ghanaischem Highlife-Sound – legendär ihre atemberaubenden Tanzeinlagen! 

Veranstaltet vom Welthaus Bielefeld in Kooperation mit dem Kulturamt Bielefeld
Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, der LWL-Kulturstiftung und der Sparkasse Bielefeld

Foto © Jean Goun

Termine

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 02:00 Std.
Veranstalter
Welthaus Bielefeld

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Einführung
Specials
Zur Programmübersicht