Genuss hoch³Sparkassen-TagSpecials

Noctune

Brueder Selke

GENUSS hoch³ – mehr Infos unter »Besondere Angebote«
Fr. 23.02.2024 um 22:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle, Foyer

Beschreibung

Der Beat ist der ständige Begleiter der Brueder Selke. Ein Begleiter, mit dem das Duo fast zum Trio wird: das Cello, das Klavier und der rhythmische Puls, der die changierende Basis, das nahezu unendlich währende Kontinuum für alles Weitere bildet – und den Raum atmosphärisch zu öffnen vermag. Sebastian Selke studierte an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler, sein Bruder Daniel an der Hochschule in Leipzig. Eine »klassische« Ausbildung also. Beide sind bestens vertraut mit den Kompositionen von Bach, Beethoven und Debussy. Und all diese Eindrücke lassen sie einfließen in ihre Musik, die – wiederum sehr »unklassisch« – ihren Platz irgendwo zwischen den Schubladen namens »Techno«, »Ambient« und »(Neo-)Klassik« findet: Tradierte Tongebung, Intonationsideen und Harmonien gehen Hand in Hand mit sanften Dissonanzen und sich vielfach multiplizierenden Begleitfiguren traditioneller Satztechnik. Doch das Duo öffnet noch mehr Schubladen: Ihre musikalischen und persönlichen Erfahrungen aus dem Aufwachsen in der DDR treffen auf international-universal anmutende elektronische Klänge, beziehen aber immer auch die intime Kommunikation der Kammermusik aus Klassik und Romantik wie auch jazzige Improvisationskunst mit ein.

Cello, Synthesizer, FX: Sebastian Selke
Klavier, Synthesizer, FX: Daniel Selke

Foto © Roman Koblov

Termine

Kurzinfo

Veranstalter
Rudolf-Oetker-Halle (Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld)

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle, Foyer
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt