Orchester

Symphoniekonzert

Freies SinfonieOrchester Bielefeld

So. 23.09.2018 um 18:00 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle

Beschreibung

Das Freie SinfonieOrchester Bielefeld (FSO) bereichert seit 15 Jahren das kulturelle Leben unserer Stadt. Einst gegründet, um Laienmusikern die Möglichkeit zu bieten, unter professioneller Anleitung und mit hohem Anspruch im Orchester spielen zu können, ist das FSO inzwischen über 70 Instrumentalisten aus ganz Ostwestfalen-Lippe eine musikalische Heimat geworden. Mit ihren Konzerten wollen die Musiker und Musikerinnen ganz bewusst auch Menschen ansprechen, die den Zugang zu klassischen Konzerten sonst eher nicht finden. Darum spielt das FSO aus Prinzip bei freiem Eintritt und zu einer familienfreundlichen Uhrzeit. Mit launigen und verständlichen Moderationen stellen die Musiker die Werke vor, so dass die Musik für jeden erfahrbar wird.
Unter der Leitung von Thomas Bronkowski widmet sich das FSO den Komponisten Russlands. Mit der Ouvertüre zur Zarenbraut von Rimsky-Korsakow, dem Konzert für Harfe und Orchester von Glière, den Russischen Szenen von Bantock und der Sinfonie Nr. 5 von Glasunow zeigen die MusikerInnen ihren ZuhörerInnen die wilde Schönheit der russischen Musik. Solistin ist Jenny Meyer.

Termine

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 02:00 Std.
Pausenanzahl
1
Veranstalter
Freies SinfonieOrchester Bielefeld

Spielort
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt