Kammermusik Ensemble

4. Kammerkonzert

Klanglandschaften

Beschreibung

Beim 4. Kammerkonzert der Bielefelder Philharmoniker ist das Detmolder Ensemble Horizonte zu Gast in Bielefeld und öffnet den ZuhörerInnen die spannende Welt der zeitgenössischen Klangsprache. Gespielt werden u.a. Werke wie Rast in einem alten Kloster für Bassflöte von Younghi Pagh-Paan, blessed rain von Kumiko Omura oder Lamento II für Violine und Viola von Malika Kishino. Die musikalischen Beiträge dieses Programms sind keine tönenden Landschaftsbilder, sondern Seismographen der Empfindungen, die Landschaftsstimmungen in uns auslösen, ganz so wie schon Beethoven von seiner Pastoral-Symphonie sagt, sie sei »mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei«. Gerade durch die klanglichen Möglichkeiten der zeitgenössischen Musik wird die Wendung nach innen zu einer spannenden Abenteuerreise in die »Landschaften der Seele« fernab aller musikalischen Klischees.

Kurzinfo

Spieldauer
ca. 01:45 Std.
Pausenanzahl
1
Einführung
35 Minuten vor Konzertbeginn im Foyer

Erster Termin war am
Mo. 14.01.2019
Spielort
Rudolf-Oetker-Halle, Kleiner Saal
Lampingstr. 16
33615 Bielefeld
Anfahrt
Kammermusik
Ensemble
Zur Programmübersicht